Ein aufregendes Wochenende in Rotterdam

4.Sep.2016

Ein fantastisches aber auch anstrengendes Wochenende liegt hinter uns und es gibt einiges zu berichten.

Am Freitag Mittag haben wir uns aufgemacht den ganzen langen Weg nach Rotterdam. Im Hotel angekommen haben wir uns auch gleich wieder auf eine erste Besichtigung in der Innenstadt begeben. Unser Ziel war die bekannte Markthalle, dort haben wir dann ganz lecker zu Abend gegessen.

Am nächsten Tag hieß es dann früh aufstehen und auf zur Ausstellung. Die Aussies waren leider als letztes dran und so hieß es erstmal lange warten. Das gab dann schon mal einen guten Einblick wie der Richter so die Wertnoten und Plätze verteilt, und dabei konnte einem Angst und Bange werden, denn es waren sehr wenig V’s und viele SG’s oder auch noch schlechter. Daher freue ich mich umso mehr das Butch ein tolles V und den 2.Platz (aus 4) der Jugendklasse erringen konnte.

Auch wenn es nach der Ausstellung schon spät war, sind wir nochmal nach Rotterdam zum Sightseeing. Diesmal war der Hafen unser Ziel und wir haben es noch rechtzeitig geschafft eine Hafenrundfahrt mit zu machen. Butch war ganz unerschrocken auf dem Boot und hatte viel Spaß und viel zu bestaunen.

Am Sonntag, dem zweiten Tag der Ausstellung, waren die Aussies leider wieder als letztes dran und so blieb eindeutig zu viel Zeit zum shoppen. Und natürlich blieb wieder viel Zeit den zweiten Richter anzusehen, und wer denkt schlimmer wie gestern geht nicht mehr, der lag wohl falsch. Denn der neue Richter verteilte munter viele G’s und gab einer ganzen Rasse kein einziges V. Doch ich könnte stolzer kaum sein, Butch hat wieder ein V und diesmal den 1.Platz (aus 4) und somit wieder eine Anwartschaft mehr zum NL JCH.

Nach einer langen Heimfahrt mit viel Stau gab es zu Hause noch eine schöne Überraschung, Butch seine zwei ersten Sporttitel sind angekommen und somit darf er jetzt die Titel BH und RO-B hinter seinen Namen hängen.